Arbeiten in der Gamesbranche

StartUP! Guide

Ein Computer- oder Videospiel zu entwickeln ist eine komplexe Angelegenheit: Bevor ein Spiel auf den Markt kommen kann, arbeiten daran meistens dutzende, wenn nicht sogar hunderte Personen in kleineren oder größeren Spiele-Studios. Die Organisationsstrukturen, die das Zusammenwirken aller Beteiligten überhaupt erst ermöglichen, sind häufig über Jahre gewachsen. In allen Bereichen stellen dabei Spezialistinnen und Spezialisten sicher, dass alle Aspekte einer erfolgreichen Spiele-Entwicklung auch wirklich berücksichtigt werden. Doch was ist, wenn man eigene Spiele-Ideen hat, die man mit Gleichgesinnten umsetzen möchte?

Immer mehr Spiele-Entwicklerinnen und -Entwickler in Deutschland wagen den Sprung und gründen ihr eigenes Studio: Allein in den vergangenen zwei Jahren hat die Anzahl der Games-Unternehmen, die entwickeln und publishen, hierzulande um 26 Prozent auf 786 zugenommen (Stand August 2022). Beim Gründen des eigenen Games-Studios gilt es allerdings eine ganze Menge zu beachten. Falls auch ihr mit dem Gedanken spielt, euer eigenes Studio ins Leben zu rufen, haben wir euch den StartUP! Guide zusammengestellt, damit auch euch der Start als Gründerinnen und Gründer erfolgreich gelingt!
Wir haben für euch 30 Expertinnen und Experten aus der deutschen Games-Branche gebeten, ihre Erfahrungen, ihre wertvollen Einblicke, ihre Werkzeuge sowie Tipps, Tricks und Kniffe zu teilen, mit denen sie es geschafft haben, in der Branche nachhaltig Erfolg zu haben. Auf rund 280 Seiten findet ihr umfangreiche Informationen zu den Themenbereichen „Gründen & Durchstarten“, „Finanzierung & Förderung“, „Design & Entwicklung“, „Netzwerk & Community“, „Marketing & Vertrieb“ sowie „Recht & Steuern“. Und das Beste ist: Den StartUP! Guide könnt ihr kostenfrei als Pdf herunterladen!